Planen und Bauen ist immer mit einem zeitgeschichtlichen Rückblick und der Bewertung des Geschaffenen verbunden. Gegenwärtige Aufgaben aus Architektur und Denkmalpflege reihen sich in diesen Prozess ein. Die Schaffung moderner Architektur, die Modernisierung und Instandsetzung von historischen Architekturen, häufig auch von Baudenkmalen, sind in diesem Sinne keine sich widersprechenden Aufgaben für Architekturbüros.
Spezifische Erfahrungen der Planer sichern die Erreichung der Zielstellung. Stets gilt, die genehmigungsfähige Balance zu finden zwischen den Interessen der Bauherren, der Investoren, dem Anliegen der Denkmalpflege, den zumutbaren finanziellen Aufwendungen und nicht zuletzt der optimal gewünschten zeitgemäßen Nutzung.
Die Baudenkmale, vor allem in den Städten, sollen nicht musealer Gegenstand sein – sie müssen wesentlicher Bestandteil des Prozesses der vitalen Entwicklungen sein, ohne den ihre Bewahrung selbst in Frage gestellt wäre. Entwicklung wird so durch Erhaltung und Erneuerung geformt – auch durch zeitgenössische Architektur- und Denkmalpflegeaufgaben.
Für uns freie Architekten in Halle (Saale) ist das nicht nur ein interessantes philosophisches Konzept, sondern tägliche, anregende, herausfordernde und kreative Planungs- und Bauausführungswirklichkeit.

Halle (Saale), Beatles-Museum

google